Jetzt Kachelofeneinsatz tauschen!

Sie möchten Ihren Kachelofen modernisieren? Wir zeigen Ihnen, was Sie beim Austausch Ihres Heizeinsatzes beachten müssen.

Aus Alt mach Neu

Seit dem 22. März 2010 gilt die neue Version der Bundesimmissionsschutzverordnung (BImSchV). Diese regelt den Austausch von Kachelofeneinsätzen. Am 31.12.2020 endet die dritte Übergangsfrist zu der alle Geräte, die vom 01.01.1985 bis 31.12.1994 zugelassen wurden, erneuert werden müssen. Das betrifft insbesondere Haushalte, in denen Kachelöfen stehen, die teilweise mehr als 30 Jahre alt sind – wie z. B. von Ortrand, Brunner, Leda oder Buderus.

Sie wollen Ihren altbewährten Kachelofen erhalten und zugleich auf den neuesten Stand bringen? Sie wollen deutlich emissionsarmer, effizienter und sparsamer heizen? Dann tauschen Sie jetzt Ihren Heizeinsatz mit einem Modell der Spartherm Classic-Serie und machen Ihren Kachelofen fit für die BImSchV. Alle notwendigen Informationen erhalten Sie auf dieser Seite.

Die Vorteile unserer Spartherm Classic-Serie (Renova/Nova) auf einen Blick

  • Kostengünstigeres Heizen dank erprobter Verbrennungstechnik der Spartherm Classic-Serie
  • Spartherm Heizeinsätze begünstigen kompakte Einbaumöglichkeiten
  • Leistungsfähige und umweltschonende Heizeinsätze mit hohem Wirkungsgrad
  • Geprüfte Qualität für energieeffizientes und emissionsarmes Heizen
  • Geringe Wartungsintensität
  • Einhaltung der gesetzlichen Grenzwerte nach Bundesimmissionsschutzverordnung (BImSchV)
  • Eine kinderleichte Bedienung
  • Gleichbleibende Leistung bei deutlich geringerem Brennstoffbedarf
  • Anschlussmöglichkeiten an das bestehende Heizsystem
  • Gerätevarianten die für Mischbrand ausgelegt sind (Scheitholz/Braunkohle)
  • Eine überdurchschnittlich hohe Langlebigkeit dank hochwertigem und hitzebeständigem austenitischen Stahl
  • Eine große Sichtscheibe mit maximaler Feuerraumeinsicht
  • Eine Holzauflagemenge von bis zu 10 kg

Unsere Produkt-Highlights

Sie planen einen neuen Heizeinsatz in Ihren vorhandenen, aber in die Jahre gekommenen Kachelofen einzubauen? Sie sind Liebhaber traditioneller Kachelofenkeramik, wünschen sich aber einen modernen, zeitgemäßen Stil? Dann ist unsere Spartherm Classic-Serie genau das Richtige für Sie. Lassen Sie sich von den Features und der gewohnten Spartherm-Technik inspirieren und erhalten Sie Ihren zeitlosen und modernen Kachelofen-Heizeinsatz. Anstelle von Guss verwenden wir hitzebeständigen austenitischen Stahl mit hoher Langlebigkeit. Die Frontblende ist in nahezu allen Maßen und Ausführungen erhältlich. Sie haben die Wahl: Heizen mit Scheitholz, mit Braunkohle oder nutzen Sie den Heizeinsatz zur Wassererwärmung.

Warum Stahl anstatt Guss?

Spartherm setzt den austenitischen Stahl gezielt an besonders heißen, feuerberührten Stellen ein. Dies betrifft insbesondere die „kritischen“ Zonen oder die Bauteile, die sich mitten im Brennraum befinden. Der hochhitzebeständige Stahl eignet sich perfekt für Anwendungen mit Rauchgas und flammenberührten Bauteilen bis zu 1100 °C und ist zudem rostfrei. Durch die geringe Materialstärke ist eine schnellere Wärmeabgabe als bei Guss-Geräten garantiert. Allgemein sind Heizeinsätze aus Stahl erheblich leichter als Geräte aus Guss und sind daher für den Ofensetzer viel angenehmer und leichter zu verbauen. Dadurch profitieren Sie von einem Austausch, der in der Regel nur einen Tag in Anspruch nimmt.

Behaglichkeit. Mit modernster Technik.

Unsere Heizeinsätze sind ideal für den Austausch gegen Ihren alten Kachelofeneinsatz! Wir bieten eine große Auswahl an Blenden, um Ihren neuen Kachelofeneinsatz bestens an Ihren vorhandenen Kachelofen anzupassen. Alle Einsätze verfügen über eine große Sichtscheibe für optimale Feuerraumeinsicht. Machen Sie es sich gemütlich.

Renova

Austausch-Tool

Finden Sie in wenigen Schritten heraus, durch welches Gerät der Austausch Ihres Heizeinsatzes möglich ist.

Renova B-Air

Renova B-Air

Energieeffizienz-Klasse
A+

NW-Leistung
8,8 kW

Wärmeleistungsbereich
6,2-11,4 kW

Wirkungsgrad
> 85 %

Brennstoff
Scheitholz

Scheitholzlänge
33 cm

Renova F-Air

Renova F-Air

Energieeffizienz-Klasse
A+

NW-Leistung
10,1 kW

Wärmeleistungsbereich
7,1-13,1 kW

Wirkungsgrad
> 85 %

Brennstoff
Scheitholz

Scheitholzlänge
33 cm

Renova C-44

Renova C-44

Energieeffizienz-Klasse
A+

NW-Leistung
8,5 kW (Scheitholz)
7,8 kW (Braunkohle)

Wärmeleistungsbereich
6,0-11,1 kW (Scheitholz)
5,5-10,1 kW (Braunkohle)

Wirkungsgrad
> 85 %

Brennstoffe
Scheitholz, Braunkohle

Scheitholzlänge
33 cm

Renova Cs-42

Renova Cs-42

Energieeffizienz-Klasse
A+

NW-Leistung
6,5 kW (Scheitholz)
6,5 kW (Braunkohle)

Wärmeleistungsbereich
4,6-8,5 kW (Scheitholz)
4,6 kW (Braunkohle)

Wirkungsgrad
> 85 %

Brennstoffe
Scheitholz, Braunkohle

Scheitholzlänge
33 cm

Renova Cs-50

Renova Cs-50

Energieeffizienz-Klasse
A+

NW-Leistung
7 kW (Scheitholz)
7 kW (Braunkohle)

Wärmeleistungsbereich
4,9-9,1 kW (Scheitholz)
4,9-9,1 kW (Braunkohle)

Wirkungsgrad
> 85 %

Brennstoffe
Scheitholz, Braunkohle

Scheitholzlänge
33 cm

Nova E H2O

Nova E H2O

Energieeffizienz-Klasse
A+

NW-Leistung
14 kW / Wasser 9 kW

Wärmeleistungsbereich
9,8-18,2 kW

Wirkungsgrad
> 85 %

Brennstoff
Scheitholz

Scheitholzlänge
33 cm

Renova A H2O

Renova A H2O

Energieeffizienz-Klasse
A+

NW-Leistung
13,4 kW / Wasser 6,9 kW

Wärmeleistungsbereich
9,4-17,4 kW

Wirkungsgrad
> 85 %

Brennstoff
Scheitholz

Scheitholzlänge
33 cm

FAQ

  • Warum muss ich meinen alten Kachelofen modernisieren?

    Seit dem 22. März 2010 gilt die neue Version der Bundesimmissionsschutzverordnung (BImSchV). Diese regelt den Austausch von Kachelofeneinsätzen. Am 31.12.2020 endet die dritte Übergangsfrist zu der alle Geräte, die vom 01.01.1985 bis 31.12.1994 zugelassen wurden, erneuert werden müssen.

  • Woher weiß ich, dass mein Kachelofeneinsatz ausgetauscht werden muss?

    Ihr Schornsteinfeger wird Sie bei seinem nächsten Besuch auf den bevorstehenden Austausch Ihres Heizeinsatzes aufmerksam machen. Auch Ihr Ofensetzer kann bei der jährlichen Reinigung des Heizeinsatzes feststellen, bis wann Sie Ihren Heizeinsatz austauschen lassen müssen. Sie möchten sich bereits vorab informieren? Dann schauen Sie auf das Typenschild Ihres Geräts und vergleichen das darauf angegebene Baujahr mit unserer Austauschtabelle.

  • Welche Angaben sind für die Modernisierung wichtig?

    Erste wichtige Angaben für die Modernisierung Ihres Kachelofens sind: der Brennstoff, der Hersteller, der Gerätetyp sowie das Zulassungsdatum. Alle notwendigen weiteren Angaben ergeben sich aus ersten Gesprächen mit Ihrem Fachhändler/Kachelofenbauer, den wir Ihnen nach ihrer Anfrage vermitteln.

  • Wie lange dauert das Umrüsten meines Kachelofeneinsatzes?

    In der Regel dauert der Austausch Ihres alten Kachelofeneinsatzes ungefähr einen halben bis einen Tag. Situationsbedingt kann es natürlich zu unterschiedlichen Zeiten kommen.

  • Muss meine komplette Kachelofenanlage getauscht werden?

    Nein, in den meisten Fällen reicht ein Austausch des Heizeinsatzes aus. Ggf. kann es dazu kommen, dass auch noch die Isolierung oder Nachheizfläche ausgetauscht werden müssen. Ihr Ofensetzer wird Sie dazu in Kenntnis setzen.

  • Was kostet der Austausch?

    Je nach Gerätevariante und Montageaufwand zwischen 2.500 € und 7.000 €.

Sie haben Fragen zum Austausch Ihres Kachelofeneinsatzes?

Unsere Experten stehen Ihnen gerne zur Verfügung!

Renova Händlerkarte Deutschland